Schmetterlinge in weiß
MAIN

Startseite
Über...
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren

KATEGORIE


Themen



FREUNDE

hexenherz
zitrin
bordimaus
wortsucherin
samaeliv

LINKS



Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf.
Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik.
Gleich um die Ecke von Todesangst,
nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie.
 (Bernd das Brot)
Hass auf mich und diesen Körper

Das Thema Essen ist doch präsenter als ich mir selbst gegenüber eingestehen wollte. Die Gedanken kreisen dauernd um Kalorien und Kilos. Ich hab nicht viel gegessen heute. Aber ich würde mich am liebsten dennoch für die Menge bestrafen. Heute Morgen eine scheibe Brot mit Aufschnitt und zum Kaffee ein Stück Mohnkuchen. Nicht viel und dennoch nicht richtig für mich.

Ich bin fett und daran lässt sich nunmal nicht rütteln. Aus diesem Grunde hab ich es nicht verdient. Ich kann mir solche Nahrungsmittel nicht erlauben und sollte sie einfach nicht zu mir nehmen. Kuchen...was habe ich mir bloß dabei gedacht?

Und in mir schreit es FETTE SAU!!! BESTRAF DICH!!! Und ich will mich bestrafen und kotzen und will es auch wieder nicht. Keine ahnung wie ich es aushalten soll und ob ich es aushalten kann.

Nur das Wissen dass ich es irgendwie aushalten MUSS.Für den großen und den kleinen Helden. Vielleicht auch irgendwann für mich selbst.

28.4.10 16:30
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


hexenherz / Website (28.4.10 17:42)
aushalten ist schwer. vielleicht hilft es dir, rauszugehen? einfach spazieren gehen? oder du schreibst dir mal eine pro-contra-liste und hängst sie dir irgendwohin, wo du sie gut sehen kannst.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
myblog.de