Schmetterlinge in weiß
MAIN

Startseite
Über...
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren

KATEGORIE


Themen



FREUNDE

hexenherz
zitrin
bordimaus
wortsucherin
samaeliv

LINKS



Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf.
Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik.
Gleich um die Ecke von Todesangst,
nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie.
 (Bernd das Brot)
Träume *Trigger*

Die Nacht war schlimm. Sehr schlimm. Träume von dem was damals passiert ist. Kleines Mädchen großer Mann. "Fass ihn an, los das fühlt sich schön an." Ekel. Brechreiz. Angst. "LOS MACH SCHON!" Aus dem Körper fliehen, tot machen. Hoffen dass es schnell vorbei ist. Ekelhafter Geschmack im Mund. "Los Zunge raus." Ich will weg. Mama wo bist du? Hilfe. Schmerzen. Angst. Niemand hilft. Sein Stöhnen. Endlich ist es vorbei.

Böses Mädchen. Hat was schlimmes getan. Unser Geheimnis. 

21.4.10 11:34
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mia / Website (21.4.10 17:09)
Hey...

Oh man das kommt mir bekannt vor...
hoffe das es dir dadurch nicht schlechter ging...

LG Mia


silver.rain (21.4.10 17:22)
Hey,

naja jedenfalls ging es mir dadurch nicht gut


hexenherz / Website (21.4.10 18:15)
du ärmste... das ist schrecklich. ich kenn das auch sehr gut, man fühlt sich einfach furchtbar. aber: es war nicht deine schuld. nie.
alles liebe.


silver.rain (21.4.10 18:38)
Das würde ich so gerne glauben. so so gerne aber es fühlt sich nicht so an

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
myblog.de